Vom Dialog mit dem inneren Schweinehund: ein kurzer aber vielleicht wirksamer Workshop

„Der Körper ist die Bühne der Gefühle.“

Antonio Damasio

Workshop am Samstag, 30.07.2016, von 16:00 bis 16:55 Uhr im Kurgastzentrum
auf der Gesundheitsmesse „Urlaub trifft Gesundheit“ im Staatsbad Meinberg Ortsteil von Horn-Bad Meinberg vom 30.-31.07.2016
zum Download der Präsentation und der Kurzanleitung

Wir alle kennen ihn und haben ihn vielleicht schon so einige Male überwunden, den inneren Schweinehund. In der Geschichte hat er sein Ringelschwänzchen schon für so manches hinhalten müssen, so wurde er von Kurt Schumacher als Sinnbild für die „niedrigsten“ Motiven des Menschen gebraucht, an den die Nazis appellierten. Er meinte damit, dem Nationalsozialismus sei  „zum erstenmal in der deutschen Politik die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen.“ In neueren Motivationsbücher wird der „innere Schweinehund“ als Sinnbild für die Willensschwäche genutzt. Auch wurde und wird sein Überwinden als soldatische Tugend verstanden. Sein Image scheint also eher negativ zu sein.

Wer und was sich hinter dem inneren Schweinehund verbergen kann, warum man mit ihm ganz anders umgehen kann, nämlich wertschätzend und liebevoll, und wie man mit ihm nicht nur sprechen und lachen, sondern sich mit seiner Hilfe auch besser fühlen kann, das erfahren Sie in meinem interaktiven Seminar. Bringen Sie Ihren Inneren Schweinehund auch dann mit, wenn Sie ihn so gar nicht mögen. Ich freue mich auf Sie beide. Vielleicht wird er Ihr „bester Freund“.

Bis dann
Frank Alexander

P.S. Wenn Sie Lust haben, dann können Sie sich auf das Seminar morgens beim Blick in den Spiegel kurz vorbereiten: Begrüßen Sie sich einfach mal ganz lieb und freundlich: „Hey, <Name>, schön, dass Du da bist, ich mag Dich so wie Du bist und wünsche Dir einen schönen Tag!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.